Klasse 4: Fußballtunier

Am 13.06.2013 fand das diesjährige Fußballturnier der vierten Klassen auf dem Scharnhorstplatz in Northeim statt. Natürlich durfte auch unsere Schule nicht fehlen. Zusammen mit Frau Kamp und Herrn Pöschel machte sich die vierte Klasse auf den Weg, um das Ergebnis des letzten Jahres zu verbessern. Bestes Fußballwetter, neun torhungrige Spieler/innen und die laut anfeuernden Klassenkameraden sollten es richten.

Leider erwischten wir eine schwere Gruppe. Das erste Spiel gegen die Gastgeber von der Grundschule am Sultmer begann unglücklich: nach einem guten Start bekam Gabriel einen Ball so hart in die Magengegend, dass er ausgewechselt werden musste. David sprang für ihn ein. Die gegnerische Mannschaft nutzte das Durcheinander in der Abwehr für zwei schnelle Tore. Einige Glanzparaden von Torwart Aron konnten eine höhere Niederlage verhindern. So ging Spiel 1 leider 2:0 verloren.

Das zweite Spiel gegen die späteren Finalisten der Astrid-Lindgren-Schule konnten wir durch besseres Zusammenspielen eng gestalten. Kapitän Konstantin musste nach einer Rettungstat kurz pausieren, da er einen Tritt an das Bein bekam. Für ihn sprang spontan Paula ein, die in der Abwehr mit Alissia glänzte. Noch während des Wechsels nutzten die Stürmer der Astrid-Lindgren-Schule die Überzahl aus und trafen zum 1:0 Endstand.

Im dritten und letzten Gruppenspiel hatten wir es mit den späteren Siegern der Grundschule Höckelheim zu tun. Obwohl wir einige Chancen hatten, konnten wir eine 2:0 Niederlage gegen die schnelle, eingespielte Mannschaft aus Höckelheim nicht verhindern. Nun ging es für uns gegen die Grundschule Edesheim um den siebten Platz. In diesem Spiel zeigte Klasse vier sich von ihrer besten Seite und merkten schnell, dass in diesem Spiel mehr drin war. Yannic erlöste seine Klasse mit dem ersten Tor des Tages. Die Mannschaft spielte jetzt wie ausgewechselt. Einige Chancen später erhöhten Robert , Kacper und erneut Robert auf 4:0. Auch an der Seitenlinie gab es kein Halten mehr. Angetrieben von lauten „KBS! KBS!“ – Sprechchören war es Konstantin, der nach schönem Zusammenspiel den 5:0 Endstand herstellte. In der Abwehr standen Linda, Aron und Robert sicher, sodass Keeper Gabriel ein ruhiges Spiel hatte. Trotz eines unglücklichen Starts hatten wir dann doch ein versöhnliches Ende, da wir uns um einen Platz verbessert haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.