Kardinal-Bertram-Schule

Northeim

Schuljahr 2012-2013

 

Nach Mehrheitsentscheid gab es am letzten Schultag vor den Sommerferien ein schon fast traditionelles Zeugnisbuffet in Klasse 3 zu bestaunen. Das besondere in diesem Jahr: Die SchülerInnen haben es ganz ohne Elternbrief organisiert.

Dafür ein großes Lob und ein herzliches Dankeschön an alle Erwachsenen, die etwas beigesteuert haben.

 

Es war schön zu sehen, dass euch auch ein fast 20 Jahre alter Videofilm von Astrid Lindgren "Wie Michel eine Ratte fängt" noch in seinen Bann ziehen kann.

von Herrn Pöschel.

 

Am 13.06.2013 fand das diesjährige Fußballturnier der vierten Klassen auf dem Scharnhorstplatz in Northeim statt. Natürlich durfte auch unsere Schule nicht fehlen. Zusammen mit Frau Kamp und Herrn Pöschel machte sich die vierte Klasse auf den Weg, um das Ergebnis des letzten Jahres zu verbessern. Bestes Fußballwetter, neun torhungrige Spieler/innen und die laut anfeuernden Klassenkameraden sollten es richten.

Weiterlesen ...

von Herrn Pöschel

Der 4.Juni war für die vierte Klasse ein ereignisreicher Tag. Auf dem Plan stand eine Fahrt nach Eisenach zur Wartburg, in das Bachhaus und zum Lutherhaus. Nach einer zweistündigen Busfahrt, die wegen des Hochwassers etwas länger als geplant dauerte, kamen wir an der Wartburg an. Nach einem kurzen Frühstück am Burgtor begann unsere Führung. Wir lernten viel über die Geschichte der Burg. Höhepunkte waren der riesige Festsaal und das Zimmer, in dem Martin Luther die Bibel übersetzte. Nach der Führung ging es direkt wieder zum Bus, der uns zum Bachhaus brachte. Auch hier nahmen wir an einer Führung teil. Zuerst wurden uns einige Instrumente vorgespielt und erklärt. Danach durften wir das Arbeits- und Schlafzimmer des berühmten Komponisten Johann Sebastian Bach besichtigen. Anschließend haben wir in der Sonne Mittagspause gemacht. Es war sogar noch Zeit für ein Eis. Unsere letzte Station war das Lutherhaus, in dem wir an einer Lateinstunde teilnahmen. Der Unterricht war allerdings ganz anders, als wir es heutzutage kennen. Zum Beispiel musste jeder Schüler zum Reden aufstehen und für falsche Antworten oder Stören des Unterrichts wurde man mit der Rute bestraft. Am Ende der Stunde konnten wir „Hänschen klein“ in der lateinischen Sprache singen. Wir haben an diesem langen Tag viel gelernt und erlebt. Nach einer fröhlichen Busfahrt kamen wir abends wieder an der Schule an.

Am Freitag dem 24. Mai teilte sich die dritte Klasse in zwei Gruppen auf. Ziel ihrer Mission war das Vorlesen in den Kindergärten St. Marien/ Northeim und St. Nikolai/ Sudheim.

Frau Gießler fuhr mit einigen SchülerInnen mit dem Bus nach Northeim. Frau Wagner ging mit den anderen Kindern in den örtlichen Kindergarten. Alle SchülerInnen hatten für diese Gelegenheit Bilderbücher ausgewählt und hatten den Lesevortrag geübt. Im Kindergarten trafen dann einige auf vertraute Gesichter. Schnell fanden sich in allen Ecken kleine Gruppen zusammen, die den Lesevorträgen lauschten.

Am Ende verabschiedeten wir uns "Bis zum nächsten Mal".

Am Montag, dem 22. April besuchten die DrittklässlerInnen zusammen mit Frau Wagner die freiwillige Feuerwehr Sudheim.

Weiterlesen ...

 

Am 07.03.2013 besuchten wir, die Klasse 2, die Kirche in Sudheim.

Nachdem wir uns im Religionsunterricht mit dem Thema Kirche beschäftigt hatten, wollten wir nun einmal hautnah und unabhängig vom Gottesdienst in der Kirche auf Entdeckungsreise gehen.

Es war sehr interessant auch mal in Winkel zu gucken die man normalerweise nicht zu Gesicht bekommt.

Wir haben vieles wieder erkannt, konnten Informationen sammeln, kleine Rätsel und Aufgaben lösen.

Herzlichen Dank an Pfarrer Barabasch, der uns den Besuch ermöglicht hat. Es war ein spannender Ausflug der uns allen viel Spaß gemacht hat.